Hauptseite
  wir sind..
  wir möchten...
  Dokumente
  Archiv
  Musiksschule
  Impressum
  Datenschutz

 

 
 

Guten Tag!

Wir begrüßen Sie auf den Seiten des Fördervereins für die Musikschule.
Wie der Name schon sagt, ist es unsere Aufgabe, die Musikschule Garbsen zu unterstützen. Was das für uns genau heißt, lesen Sie hier: Wir möchten....


Unser nächste Mitgliederversammlung:

Donnerstag, 14. Februar 2019 um 19.30 im Kalle


Dezember 2018 :

Alle guten Dinge sind 3 - Hot4Jazz unterstützt Musikschule

Zum dritten Mal spendete das Quintett „Hot4Jazz“ seine Einnahmen aus dem traditionellen Jahresabschluss-Konzert für die Arbeit der Musik- und Kunstschule.

Dies fand Ende November im Café Kalle, Garbsen/Havelse statt. Zur Überraschung aller sprang auch noch ein Gast-Musiker aus dem Publikum auf die Bühne und brachte sich mit der Posaune ein.

Die zahlreichen Zuhörer waren sichtlich begeistert, spendeten langen Applaus und außerdem mit Freude ihr Eintrittsgeld für den guten Zweck.

Herr Eckhard Wilanek als Vertreter der Gruppe Hot4Jazz überreichte den Betrag in Höhe von 380 € an Musik-und Kunstschulleiterin Evelyn Jagstaidt, welche die Spende dankbar stellvertretend für den Förderverein der Musikschule entgegennahm.

Herr Wilanek machte in diesem Zusammenhang darauf aufmerksam, dass Musik eine wunderbare Therapie gegen Einsamkeit ist und den sozialen Zusammenhalt fördert. Sie trainiert den Kopf, gibt Lebensqualität und damit Freude am Leben. Und … Musik hat keine Altersgrenze!“

Der beste Beweis dafür ist mit fünf Musikern über 70 Jahren „Hot4Jazz“ selbst.

Deshalb möchten sie ihre Spende gern in der Musikschularbeit mit Senioren eingesetzt sehen.

Erfreulicherweise nehmen die Unterrichtsanfragen älterer Menschen bei der Musik- und Kunstschule der Stadt Garbsen zu. Informationsveranstaltungen wie „Instrumente im Fokus“ an jedem ersten Samstag im Monat dienen dazu, verschiedene Instrumente unverbindlich kennen lernen zu können, um dann die richtige Wahl zu treffen.

Wer schon über Grundlagen auf einem Instrument verfügt kann sich dem gemischten Erwachsenenensemble „Abenteuer Musik“ anschließen, das 14 tägig im Kulturhaus Kalle in Havelse probt.

Für weitere Informationen steht die Musik- und Kunstschulleitung Evelyn Jagstaidt Tel.: 05131-707-262 und das Sekretariat gern unter der Nummer 05131-707-301 zur Verfügung

So können Sie uns unterstützen:

Geldspenden
Hannoversche Volksbank, IBAN: DE45251900016124455400

Mitglied werden
Unsere Broschüre mit Beitragserklärung können Sie hier herunterladen.

Mitarbeiten
Mehrmals im Jahr verkaufen wir Kuchen und Getränke bei Veranstaltungen der Musikschule. Das bringt uns zusätzliche Einnahmen und wir machen auf unseren Verein aufmerksam.

Bei Interesse rufen Sie mich bitte einfach an:
Burkhard Grahe, 05137-1 47 46 34


Beim Weihnachtskonzert 2017 waren wir wieder mit unserem Getränkestand dabei.
(Fotos S. Witte)


Foto: Witte, Evelyn Jagstaidt bedankt sich.
Hannoversche Allgemeinde Zeitung am 15.11.2017:
Förderverein unterstützt Musiker seit 20 Jahren

Rund 40 000 Euro haben die Mitglieder bislang gesammelt / Anschaffung und Pflege der Instrumente durch Spenden möglich (Von Anke Lütjens) weiterlesen...


Foto: Hot4Jazz

Wir freuen uns sehr, dass die garbsener Band "Hot4Jazz" uns auch in diesem Jahr wieder mit einer Spende unterstützen wird. Der Erlös ihres Jahresabschlusskonzerts am 3. Dez 2017 im Kulturhaus Kalle geht an uns.
Vielen Dank!!!

Sie schreiben dazu:

Jazz im Kulturhaus Kalle

Liebe Jazzfreunde, unser musikalisches Jahr 2017 nähert sich dem Ende. Wie in den Vorjahren werden wir auch dieses Jahr unser Abschlusskonzert im Kulturhaus Kalle geben. Das Programm wird neben bekannten und neuen Titeln auch ein swingendes Weihnachts-Medley mit White Christmas, Jingle Bells und weiteren enthalten. Damit steht dieses Konzert ganz im Zeichen der beginnenden Weihnachtszeit.

So haben wir uns auch entschlossen dieses Mal unser Publikum im Café Kalle bei Kaffee und Kuchen zu unterhalten und zum Tanz einzuladen.

Das Eintrittsgeld von 10,- geht wiederum ungekürzt als Spende an den Förderverein der Musikschule der Stadt Garbsen. Siehe auch hot4jazz.com


Presse

01/2017: Spende der Jungen katholischen Gemeinde

Wir freuen uns über eine Spende der »Jungen Christen Garbsen«, Mit dem Geld können wir die Personalkosten für das neue Trommelprojekt unterstützen.
Pressespiegel.

12/2016: Große Spende der Sparkasse

Bei der Adventsfeier im Wilhelm-Maxen-Haus am 29.11.2016 hat die Sparkasse Hannover einen großen Scheck überreicht. Die beiden Zeitungsartikel dazu finden Sie in unserem Pressespiegel.


Kontinuierliche Spender

Foto: Hot4Jazz
Für einen Förderverein gibt es wohl nicht besseres, als Spender, die sich dem Verein zugehörig fühlen. Das sind zum einen die fast 100 Mitglieder, die uns die Treue halten. Und das sind darüber hinaus vor allem zwei Spender, die uns - von sich aus - immer wieder größere Spenden zukommen lassen. Dadurch können wir neue, innovative Projekte unterstützen.
Wir freuen uns darum riesig, dass die Sparkasse Hannover im kommenden Jahr für ein Integrationsprojekt mit Flüchtlingen 1500,- Euro (für Trommeln) zur Verfügung stellt.
Und dass die Band „Hot4Jazz“ uns wieder einmal den Erlös ihres Jahresabschlusskonzerts komplett überlassen hat.
Vielen Dank!!


Unser "Auftritt" am 20.02.2016:

Unser sichtlich gut gelauntes Team sorgt auf bewährte Weise für das leibliche Wohl beim diesjährligen Musikschultag.

Foto: Friedberg, Rundblick Garbsen / Seelze


Leinezeitung am 27.11.2015:

Hot4Jazz fördern die Musik auch mit finanziellen Mitteln Erlös aus Konzert kommt Förderverein der Musikschule zugute.

GARBSEN. Ihre Musik erreicht viele Menschen jedes Alters, und sie haben auch eine soziale Ader: Die Musiker der Gruppe Hot4Jazz spenden die Einnahmen aus ihrem Konzert im Kulturhaus Kalle dem Förderverein der Musikschule Garbsen: 370 Euro.
„Wir wollen, dass das gespendete Geld direkt ankommt. Der Förderverein kümmert sich darum, dass Musik machbar ist“, sagt Bandleader und Gitarrist Eckhard Wilanek.
Der Förderverein unterstützt die Musikschule bei zahlreichen Projekten. Unter anderem fördert er Angebote für Ältere, die nach längeren Pausen wieder mit dem Musizieren beginnen oder ein neues Instrument erlernen wollen. Ein generationenübergreifendes Musikprojekt im Wilhelm- Maxen-Haus, bei dem Bewohner und Kindergartenkinder gemeinsam musizieren, wird nicht nur vom Förderverein finanziell unterstützt – auch die Idee dazu stammt von diesem.

Für alle, die gern musizieren möchten, hat Wilanek einen Rat: „Musik ist keine große Zauberkunst. Man muss sie einfach nur machen.“ber


Ausblick auf das Jahr 2015

Angeregt durch unsere Mitgliederversammlung im Januar 2014 hat die Musikschule ein wunderbares Projekt entwickelt: Kinder aus einem Kindergarten musizieren alle 2 Wochen mit Senioren, die in einem Seniorenheim leben. Wie Sie auf dem Foto sehen können, macht es allen einen Riesenspaß. Wir werden in diesem Jahr die Kosten für die Musiklehrerin übernehmen und hoffen, durch weitere Spenden dieses starke Projekt noch ausbauen zu können.
>Zeitungsartikel zur Spende Sparkasse, die durch unser Mitglied M. Weiske eingeworben wurde
Foto: Sylvia Witte  

Foto: Leinezeitung

Ein weiteres neues Projekt der Musikschule geht ebenfalls auf die Idee des Fördervereins zurück. Die Leinezeitung berichtete am 5.3.2015:
"Die städtische Musikschule hat es sich zum Ziel gesetzt, mehr Angebote für Menschen ab dem 50. Lebensjahr zu machen. Ein Auftakt dazu war ein Workshop am Wochenende im Kulturhaus Kalle.
Die 22 Teilnehmer hatten ganz unterschiedliche Vorkenntnisse. Und auch das Spektrum der Instrumente, die sie mitgebracht hatten, war durchaus beachtlich. So erklangen in dem Ensemble unter anderem Mundharmonika, Akkordeon, Cello, Saxofon und Gitarren. Dennoch gelang es, in relativ kurzer Zeit gemeinsame Stücke zu spielen, die angesichts dieser Klangvielfalt durchaus interessant waren. Mit dem Workshop soll die gemeinsame Arbeit nicht enden. So hat ein Teil der Gruppe sich zu einem kleinen Ensemble zusammengefunden, das künftig regelmäßig mit einer Musikschullehrerin üben will. Der Förderverein der Musikschule hatte das Wochenende finanziell unterstützt."
sok


Leinezeitung am 28.01.2015:

Grahe führt die Förderer der Musikschule an
Garbsen. Der Förderverein für die Musikschule Garbsen hat auf seiner Hauptversammlung den gesamten Vorstand in seinem Amt bestätigt: Burkhard Grahe bleibt Vorsitzender. Stephan Burk ist sein erster Stellvertreter, Monika Rehfeld zweite Stellvertreterin, Uwe Jorzig ist Kassenwart, und Ingrid Breu bleibt Schriftführerin. Der Verein wurde 1997 gegründet und hat es sich zum Ziel gesetzt, die Arbeit der Musikschule zu unterstützen. „Er tut dies sowohl finanziell als auch durch neue Ideen“, sagte Grahe. So konnten im vergangenen Jahr wieder einige Instrumente angeschafft werden, darunter ein Klavier. Und so habe die Musikschule gern die Idee des Vereins aufgegriffen, das Angebot für Erwachsene und ältere Mitbürger zu erweitern. In diesem Jahr will der Verein unter anderem ein Projekt unterstützen, bei dem das gemeinsame Musizieren von Kindern im Kindergartenalter mit Senioren, die in einem Seniorenheim leben, im Vordergrund steht.